Dem Himmel sei Dank

 

Lustspiel in 3 Akten von Bernd Gombold

Zum Inhalt:

Mit nicht ganz alltäglichen Methoden versucht Pfarrer Alfons Teufel in seiner Pfarrgemeinde, das dringend benötigte Geld für die Renovierungen der sanierungsbedürftigen Kirche aufzutreiben. Dabei schreckt er sogar vor nächtlichen Kartenspielen im Pfarrhaus oder dem Verkauf von schwarz gebranntem Schnaps nicht zurück. Um eine weitere Geldquelle zu erschließen, beschließt er, die vielen leer stehenden Zimmer im großen Pfarrhaus zu vermieten. Gerade als die ersten Übernachtungsgäste erwartet werden, bekommt der Pfarrer hohen, aber unangenehmen Besuch: der strenge Domkapitular Dr. Jüngling vom bischöflichen Ordinariat kommt unerwartet - er soll die ungewöhnlichen Vorgänge in der Pfarrgemeinde untersuchen und wieder für Ordnung sorgen. Jetzt nehmen die Verwicklungen ihren Lauf und Pfarrhaushälterin Hermine hat alle Hände voll zu tun "um das alles in den Griff zu kriegen"!

Besetzung:


Alfons                   Pfarrer Johannes Dicks
Hermine                     Haushälterin Irmgard Lemke
Johannes Höll               Küster  Franz'l Becker
Emma Höll                    seine Frau Sabine Dicks
Elfriede Engel           Pfarrgemeinderatsvorsitzende Claudia Hiller
Uschi Engel                    ihre Tochter Sabine Kranen
Siggi Bischoff                      Student Jörg Terhoeven
Dr. Jüngling           Domkapitular Hartmut Reimer
Heidi Blum                      Aerobic- Lehrerin Claudia Stickelbrock
Hans Küsters Heiratswilliger Josef Kranen
Heidemarie Rosenfeld Handarbeitslehrerin Karin Balters
Clara Fleischer Rentnerin Mia Laffien

 

 

Ein Dank an die Sponsoren

Wir bedanken uns auch bei den Sponsoren: Dahlmann/ Self GmbH (Transportfahrzeug), Wertmöbel Dahlmann GmbH (Dekoration), Volksbank Krefeld eG. Geschäftsstelle St. Hubert, Sparkasse Krefeld Geschäftsstelle St. Hubert, Dagmar Loschelder (Logopädin); Programmheft: Pasch & Kruszona (Die Baufinanzierer) Krefeld, Jenkes- Werbung (Fotos /Dekoration); Schreibwaren Ludwig Driesch (Vorverkauf); Malermeister Tim Flock (Wandgestaltung), Schreinerei van Betteray (Schreinerarbeiten), Landgasthof Poststuben Zens (Verpflegung) sowie alle Werbenden auf unseren Drucksachen. Der bekannte St. Huberter Grafiker Jürgen „Moses“ Pankarz zeichnete das nette Motiv für die Eintrittskarten und gestaltete diese.